Herkunft

HomeHerkunft
sven-wilhelm-2cRXSWyMHA8-unsplash

Weinviertel
dort wo das „Pfefferl“ wächst

Als nördlichstes und größtes Weinbaugebiet Österreichs ist das Weinviertel Heimat des „pfeffrigen“ Grünen Veltliners. Durch seine Größe und die klaren Grenzen – Manhartsberg im Westen, Donau im Süden und die Staatsgrenze im Osten und Norden – ist das Weinviertel bei allen kleinklimatischen und geologischen Unterschieden als eigener Großraum begreifbar und geprägt durch das trockene pannonsche Klima und durchwachsen von tiefen Löss-Lehm und Schotterböden mit hohen Kalkgehalt. Die Weine sind so abwechslungsreich & vielfältig wie seine Bewohner.

UNEINGESCHRAENKTE NUTZUNG_OeWM_Armin-Faber_wie_wien_03_a_jpg
tjaard-krusch-1sZlYiVqGg0-unsplash
UNEINGESCHRAENKTE NUTZUNG_OeWM_Marcus-Wiesner_noe_langenzersdorf_riede_2017_jpg

Lagen

Jede Lage bringt Ihren eigenen Charakter mit sich. Um dies bestmöglich in den Weinen wiederspiegeln zu können ist das Wissen, Feingefühl und die Naturverbundenheit der Familie gegenüber der Reben und Böden gefragt.  So wird jeder Arbeitsschritt individuell an den jeweiligen Weingarten angepasst.

jesse-gardner-rfipIDrHGAc-unsplash

Klima

Über das Weinviertel herrscht das pannonische Klima. Es ist thermisch kontinental und hygrisch ozeanisch geprägt. Kühle Winde ziehen über die Leiser Berge und treffen hier auf warme Luftströmungen aus dem Marchdonauland. Dies führt zu teilweise starken Unterschieden zwischen Tages- und Nachttemperatur, was vor allem in der Reifezeit der Trauben die Aromenbildung und deren Einlagerung in die Beeren begünstigt. Unglaublich aromatische Weine sind das Ergebnis dieser natürlichen Besonderheit. Dies gepaart mit den einzigartigen Böden verleiht unseren Weinen die unverwechselbare Typizität.

jainul-alief-4NnmQjwGdo8-unsplash
evie-s-aFGZmB0vmIg-unsplash
gabriel-jimenez-jin4W1HqgL4-unsplash

Boden

Die für die Geologie der Region typischen Bodenarten, wie Tone der Ur-Donau, Sand, Kies und Kalk, sind reich an Mineralien und regulieren den Wasserhaushalt optimal. Die Weinreben können unter den besten Voraussetzungen wachsen und verleihen den Weinen eine unverwechselbare Würze, sowie sein klares, sortentypisches Aroma.

csm_Paasdorf_900_Jahre_Logo_1369fe2f8a

1120 Paasdorf 2020

 900 Jahre

Ein Grund zum Feiern oder wie es die Menschen aus dem idylischen Ort es machen gleich neun mal, denn für jedes Jahrhundert steht eine Veranstaltung auf dem Plan.

UNEINGESCHRAENKTE NUTZUNG_OeWM_Marcus-Wiesner_wien_nussdorf_platte_rebe_2017_jpg
IMG-20130524-WA0002
hdr

Natur

Der Grundstein ist der Boden in dem unsere Reben fest verankert sind.

Dem durchdachten und respektvollen Umgang mit der Natur ist unsere Aufgabe und einer der wichtigsten Aspekte am Weingut.

Denn nur aus gesunden, vitalen Rebstöcken können auch Trauben von höchster Qualität heranwachsen.

Dies gilt zu bewahren für die nächsten Generationen.